Der Abend ist mein Buch

Rainer Maria Rilke


Der
Abend ist mein Buch
Der
Abend ist mein Buch. Ihm prangen
die
Deckel purpurn in Damast;
ich
löse seine goldnen Spangen
mit
kühlen Händen, ohne Hast.
Und
lese seine erste Seite,
beglückt
durch den vertrauten Ton, –
und
lese leiser seine zweite,
und
seine dritte träum ich schon.
Rainer
Maria Rilke
Quelle: »Mir zur Feier«, 1909

Rilke im Wallis, Schweiz.
Eigentlich,
René
Karl Wilhelm Johann Josef Maria, Rilke
einfach, Rainer Maria Rilke.
„Vergessen
Sie nie, das Leben ist eine Herrlichkeit!“ 

Editorische Notiz : Betrifft Rechtschreibung: 

Die Texte von Rainer Maria Rilke
werden nicht im Format der neuen deutschen Rechtschreibung wiedergegeben,
sondern im Originalformat von Rainer Maria Rilke.

Dieser Blog folgt dem Originaltext.

RAINER MARIA RILKE . 1875 – 1926

from Blogger http://ift.tt/20vKSMt
via IFTTT

Advertisements