Georg Christoph Lichtenberg

Semsakrebsler


„ Je mehr sich
bei Erforschung der Natur die Erfahrungen und Versuche häufen, desto
schwankender werden die Theorien. Es ist aber immer gut sie nicht gleich
deswegen aufzugeben. Denn jede Hypothese die gut war, dient wenigstens die
Erscheinungen bis auf ihre Zeit gehörig zusammen zu denken und zu behalten. Man
sollte die widersprechenden Erfahrungen besonders niederlegen, bis sie sich
hinlänglich angehäuft haben um es der Mühe wert zu machen ein neues Gebäude
aufzuführen.“

– Georg
Christoph Lichtenberg –
Was? 
die Sache
verstehen wenn man disputiren will?
Ich behaupte,
daß zu einem Dispute nothwendig ist,
daß wenigstens
einer die Sache nicht versteht,
worüber
gesprochen wird, und daß in dem sogenannten
lebendigen
Dispüt in seiner höchsten Vollkommenheit
beyde Partheyen
nichts von der Sache verstehen,
ja nicht einmal
wissen müssen,
was sie selbst
sagen.



Georg Christoph
Lichtenberg 
1742 – 1799




from Blogger http://ift.tt/1TWMVCR
via IFTTT

Advertisements